• Aufstellung ergolgt durch Hersteller/Lieferant
  • Abnahmeprüfung erfolgt durch Hersteller/Lieferant
  • Sachverständigenprüfung mit Kontrolle der Abnahmeprüfung erfolgt durch den behördlich bestimmten Sachverständigen nach StrlSchG
  • Anzeige des beabsichtigten Betriebs der Röntgeneinrichtung bei der zuständigen Behörde erfolgt durch  den Zahnarzt, spätestens 4 Wochen vor Inbetriebnahme
  • Anmeldung bei der Zahnärztlichen Stelle erfolgt durch den Zahnarzt, beauftragte Person
  • Konstanzprüfung erfolgt durch den Zahnarzt, beauftragte Person
  • Sachverständigenprüfung alle 5 Jahre erfolgt durch den behördlich bestimmten Sachverständigen nach StrlSchG